STUBAI ZOO OPENING 2023

Kostenloser Materialtest, Open Park und coole Side-Events von 03. bis 05. November auf dem Stubaier Gletscher

Anfang November ist es endlich wieder so weit. Von 03. bis 05.11.2023 wird mit dem Snowpark Opening im Stubai Zoo am Stubaier Gletscher die Wintersaison für alle Freestyler:innen eingeläutet. Drei Tage lang können die top geshapten Lines des Snowparks Stubai Zoo am Stubaier Gletscher von Freeskier:innen und Snowboarder:innen genutzt werden. Die Sprünge und Hindernisse auf der Pro-, Medium-, Easy- und Jib-Line ermöglichen eine schier unendliche Auswahl, um neue Tricks zu perfektionieren oder diese zu erlernen. Das neueste Equipment von über 30 angesagten Marken kann beim Testival an der Bergstation Eisgrat kostenlos getestet werden. Komplettiert wird das Eröffnungs-Wochenende mit coolen Side-Events und Partys im Tal.

Großes Testgelände empfängt die Besucher:innen

Schon beim Verlassen der Bergstation Eisgrat auf 2.900 Metern Höhe stechen Besucher:innen die bunten Fahnen und Zelte des Testareals von über 30 Ausstellern bekannter Marken wie Head, Fischer, Oakley, Armada oder Burton ins Auge. Das Testival-Gelände am Eisgrat bildet das Herzstück der Veranstaltung. Hier darf das neueste Material der Freeski- und Snowboard-Industrie individuell zusammengestellt und ausgiebig getestet werden. Für eine entspannte Atmosphäre sorgen die Chill Out Lounge, wo DJs coole Beats spielen. Zusätzliche Abwechslung bringt die Snow Bocca Bahn und der Balance Board Corner – der perfekte Zeitvertreib vor und nach den Runs im Snowpark. Das Testen des Equipments ist kostenlos. Eine Akkreditierung mit Personalausweis am Infocounter ist jedoch Voraussetzung.

Zahlreiche Side-Events im Park

Im Snowpark Stubai Zoo, der mit seinem Set-Up zu den besten Snowparks weltweit zählt, sorgen kleinere Zusatz-Events – sogenannte Sessions, die mit satten Beats umrahmt werden – für das perfekte Erlebnis auf dem Berg. Teilnehmen kann jede:r und es lohnt sich. Für die spektakulärsten Tricks gibt es nämlich jede Menge Sach- und Geldpreise zu gewinnen, wie etwa am Samstag bei der ROME OPENING RAIL SESH für Snowboarder:innen. Zusätzlich findet an diesem Tag die LINE SKI „CASH FOR TRICK SESSION“ statt, bei der es nicht nur „Bares für gute Tricks“, sondern einen brandneuen Line Honey Badger für den Overall Sieger der Session gibt. Am Sonntag bei der SNOWBOARDER MBM & SKIING MIXED TRICKS SESSION gibt es Preise von Templeton Outerwear und Lead Fabrics für die beste Vorführung von Tricks von Freeskier:innen und Snowboarder:innen zu gewinnen. Weitere Sessions werden noch kurzfristig bekannt gegeben.

Die Party im Tal darf natürlich nicht fehlen

Nach sportlichen Tagen am Berg wird abends im Dorfpub Neustift im Tal gefeiert. Los geht es am Freitag Abend mit der Opening Warm Up Party presented by Erdinger mit DJ Audiomat (IT). Am Samstag folgt die Stubai Zoo Opening Club Night & Five o´clock APRE presented by DC. Von 17:00 bis 20:00 Uhr legt DJ Buzz (Waxolutionist/Vienna) im Rahmen der „Five o´clock APRE“ auf. Weiter geht es dann von 21:00 bis 03:00 Uhr mit DJ FU (Wax Wreckaz) & local support bei der legendären Stubai Zoo Opening Club Night.

Mehr Infos zu den Programmdetails am Berg folgen in Kürze auf der Website und den Social-Media-Kanälen des Stubai Zoos und des Stubaier Gletschers sowie unter: www.stubai-zoo-opening.com.

Downloadmöglichkeiten

Bei Rückfragen

Mag. Catherine Propst
Leitung Marketing & PR Stubaier Gletscher
Hiermit bestätige ich, dass ich die Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert habe.

Bei der Verwendung des Materials bitten wir Sie folgende Richtlinien einzuhalten:
Die angebotenen Inhalte können kostenlos im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich zur Bewerbung des Angebots im Stubaital und dessen Bergbahnen bereitgestellt werden kann und, dass bei Verwendung, der jeweils angeführte Bildnachweis abgedruckt werden muss. Jede Veröffentlichung von Fotos hat mit dem Hinweis "Foto: TVB Stubai/ bzw. entsprechendem Fotonachweis" zu erfolgen und - sofern in der Bildbeschriftung detailliert aufgeführt - mit der namentlichen Erwähnung des Fotografen. Eine irreführende, werbliche Nutzung ist als rechtswidrig anzusehen.