Auffahrt für Fußgänger bis Gamsgarten 2.600 m.
Stubai
Stubai Super Card Package
Stubai Super Card Package - Wanderurlaub in Tirol miti gratis Bergbahnen!
ab € 199,00

26.05.2018 - 14.10.2018

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Stubai Super Card
  • Stubaier Wanderkarte
  • Eintritt zu den Veranstaltungen des Stubaier Musikkarussells
  • 1 geführte E-Biketour
  • 4 geführte Wanderungen

jetzt buchen
BIG Family Stubai Sommer Club
Wanderurlaub für Familien - Am See
ab € 750,00

25.06.2018 - 07.09.2018
01.10.2018 - 26.10.2018

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, HP oder in einer Ferienwohnung
  • Kinderbetreuung im BIG Family Stubai Sommer-Club
  • Programm für Kids ab 4 und Teens ab 10 von Montag bis Freitag
  • Shuttle von der Unterkunft zum Sommer-Club
jetzt buchen

Die Jahre 1968 - 1979

1968

Gründung der Wintersport Tirol AG & CO Stubaier Bergbahnen KG durch Dr. Heinrich Klier. Dr. Klier ist Vorstand der Wintersport Tirol AG, die im Unterinntal bereits mehrere Liftanlagen gebaut hat und auch betreibt. Bei der KG wird ein Verwaltungsrat gegründet, dessen Präsident Dr. Walter Waizer wird.

1969

Planung und Bau der Serleslifte Mieders auf das Koppeneck.Winternächtigungen Neustift: 37.562.

1970

Zähe Verhandlungen mit Behörden und Grundbesitzern. Wertvolle Unterstützung durch Bürgermeister Sigmund Schönherr, Talverbandsobmann Ander Haas und Justitiar Dr. Bernhard Heitzmann.Einwohnerzahl Neustift: 2.850.

1971

Bau der Gletscherstraße Ranalt-Mutterberg (Privatstraße) ohne Unterstützung durch die öffentliche Hand.

1972

29. Oktober: Eröffnung der Stubaier Gletscherstraße.
Baubeginn Zweiseilumlaufbahn.

1973

Mai: Eröffnung Gletscherbahn ZUB Sektion I.
Oktober: Die ersten Gondeln fahren zum Eisgrat, Strecke II der ZUB. Winternächtigungen Neustift fast verdreifacht auf 92.199.
Genau an diesem Wochenende trat in Deutschland das Sonntagsfahrverbot in Kraft.
Ergebnis: ein leerer Parkplatz an unserer Talstation. Wir organisieren Busreisen München–Stubai. Werbe- und Marketingaktivitäten laufen unter dem Markennamen „Königreich des Schnees“. Unser Logo „Krone und Schneekristall“ hat sich außergewöhnlich bewährt und bleibt in dieser Form erhalten.

1974

Schneereicher Winter; wir wagen erstmals Lawinensprengungen mit dem Hubschrauber.
April: Eröffnung des Restaurants am Eisgrat.
Juni: Eröffnung der Hauptbahn und des Eisjochlifts mit Verkehrsminister Lanc und Landesrat Bassetti.
Winternächtigungen Neustift: 161.678.

1975

Erstes volles Betriebsjahr. Inbetriebnahme der Fernau-Lifte im Herbst.

1976

Inbetriebnahme des Eisjochliftes II im August. Jahr der Olympiade in Innsbruck. Großer Publikumsandrang schon nach drei Saisonen.
Das Hotel Happy Stubai wird in Neustift/Neder gebaut und eröffnet. Es ist das erste Vier-Stern-Haus im Tal. Eigentümer ist die Wintersport Tirol AG & CO Happy Stubai KG.

1977

Wegen der großen Neuschneemengen sind leider lange Sperren der Gletscherstraße notwendig. Planung der Lawinengalerien.
Winternächtigungen Neustift: 224.935.

1978

Bau und Inbetriebnahme Gletscherlift Gaisskarferner. Konzessionsansuchen für Parallelbahn – der Bau wird durch sinnlosen Widerstand einiger Querdenker im TVB Neustift drei Jahre verzögert.

1979

Hauptbahn dient als Materialseilbahn.
Winternächtigungen Neustift: 319.259.
Gesamtnächtigungen Stubai: 1.539.028.

Suchen & Buchen