5 ruhige Sommer Plätzchen

Auch in einem so bekannten und beliebten Wandergebiet wie dem Stubaier Gletscher gibt es noch einige Ruheoasen und versteckte Kraftorte zu entdecken. Wir verraten Euch, wo ihr den perfekten Sommertag genießen könnt und was es alles zu entdecken gibt.

 

1. Entspannen am Egesensee

Der konditionell anspruchsvolle, aber landschaftlich äußerst reizvolle Rundweg startet an der Mittelstation Fernau. Über die Dresdner Hütte führt die Route zum Egesensee. Der Bergsee garantiert Abkühlung an heißen Sommertagen und lädt zum ausgiebigen Rasten mit Panoramablick ein. Den gleichen Weg bergab oder als Runde über den Egesen Nieder (2.506 m) geht es anschließend zurück zum Ausgangspunkt.

Strecke                                  3.15 Kilometer

Gehzeit                                 1:20 Stunden

Anforderungen                   Trittsicherheit, festes Schuhwerk

Bergsee Wanderung. Egesensee Stubaier Gletscher

2. Dreitausender schauen am Mutterberger See

Startpunkt dieser mittelschweren Rundtour ist die Dresdner Hütte gleich neben der Mittelstation der Stubaier Gletscherbahnen. Serpentinen führen zum Egesensee und weiter zum Niederl. Durch die „Wilde Grube“ geht es anschließend hinab zum „Regensburgerbrüggl“ und über den Stubaier Höhenweg zum Mutterberger See. Fotoapparat nicht vergessen: Hier lassen sich die Spiegelungen der imposanten Dreitausender „Wilder Freiger“, „Wilder Pfaff“ und „Zuckerhütl“ herrlich ablichten, bevor es über einen Steig in Richtung Mutterbergeralm und vorbei an kleinen Seen und Feuchtgebieten über die „Wilde Grube“ zurück zur Mittelstation Fernau geht.

Strecke                                  15 Kilometer

Gehzeit                                 4 Stunden

Anforderungen                   Trittsicherheit, festes Schuhwerk, gute Kondition

Mutterbergersee Wanderung Stubaier Gletscher
Berglandschaft Mutterbergersee
Familie, die in den Bergen wandert Mutterbergersee Stubaier Gletscher

3. Den Gletschersteig hinab zum Speichersee

Von der Bergstation Eisgrat (2.900 m) führt der Weg in moderater Schwierigkeit vorbei an der Eisgrotte hinab zur Mittelstation Fernau (2.300 m). Eindrucksvolle Gletscherschliffe des Eisjoch Ferners und die Moräne sind stille Zeugen früherer Gletschervorstöße. Unweit der Mittelstation lädt der Speichersee Fernau mit seinen versteckten Ruheoasen zum gemütlichen Tagesausklang ein. Picknick nicht vergessen!

TIPP Beim Abstieg von der Eisgrotte in Richtung Dresdner Hütte und Speichersee befindet sich auf halbem Weg ein Hochplateau mit einem kleinen See – traumhaft schön!

Höhenmeter                        600

Gehzeit                                 1.5 Stunden

Anforderungen                   Trittsicherheit, festes Schuhwerk

4. Durchatmen am Mutterberg Wasserfall

Ausgangspunkt dieser kurzweiligen Runde ist die Talstation Gamsgarten. Über eine Brücke geht es zum Mutterberg Wasserfall und über eine kleine Schleife gemütlich über das Alpensporthotel Mutterberg zurück zum Parkplatz. Der ausgiebige Aufenthalt bei den Stubaier Wasserfällen lohnt sich nicht nur wegen der Aussicht, er ist auch gesundheitsfördernd. Die feinverstäubten Aerosole und negativen Luft-Ionen dringen bis in die feinsten Lungenverästelungen vor und reinigen diese nachhaltig. Tief durchatmen und einfach nur genießen!

Strecke                                  2.15 Kilometer

Gehzeit                                 3/4 Stunde

Anforderungen                   Festes Schuhwerk

 

5. Ruhe finden auf über 3.000 Metern

Auf nicht einmal zehn Quadratmetern bietet die Bergkapelle Schaufeljoch einen äußerst atmosphärischen und ganz besonderen Ort der inneren Ruhe und Einkehr. Wenn man die erste Fahrt der Eisgrat- und Schaufeljochbahn hinauf auf den Berg erwischt, lässt sich das Panorama zu beiden Seiten des Grates ungestört genießen. Ob für Yoga, Meditation, Gebet oder Blick über den Tellerrand – an diesem Kraftort ist jede/r herzlich willkommen.

Gehzeit                                 Wenige Minuten von der Bergstation der Schaufeljoch Gondelbahn

Anforderungen                   Nur keine Eile

ACHTUNG

  • Alle Routen setzen eine gewisse Trittsicherheit voraus!
  • Vorab unbedingt über die Wetterbedingungen informieren!
  • Der Stubaier Gletscher liegt im Hochgebirge: Wetterfeste Kleidung sowie ausreichend Proviant und Wasser nicht vergessen!
  • Die beschriebenen Touren sind für Kleinkinder nicht geeignet!

Skiticket
online kaufen

Skitickets
×

Intersport rent

zum Skiverleih
×

Suchen & Buchen