Großes Kino am Stubaier Gletscher

Der bisher teuerste Bollywood-Film aller Zeiten heißt „Saaho“ und Teile davon sind unter anderem auch am Stubaier Gletscher gedreht worden. Am TOP OF TYROL auf 3.210 Metern Höhe wurde das...

#film #stubai #stubaier gletscher #stubaiergletscher

Der bisher teuerste Bollywood-Film aller Zeiten heißt „Saaho“ und Teile davon sind unter anderem auch am Stubaier Gletscher gedreht worden. Am TOP OF TYROL auf 3.210 Metern Höhe wurde das Liebeslied „Enni Soni“ aufgenommen.

Ich habe mal gelesen, dass ein erfolgreicher Bollywood-Film neun Bestandteile traditioneller indischer Kunst beinhalten soll. Sie werden „Rasas“ genannt und bestehen aus Schrecken, Wut, Komik, Pathos, Ekel, Wundern, Frieden, Heldentum und Liebe. Verpackt werden diese Elemente meist in einem bis zu vier Stunden und mehr dauernden Film, der gespickt ist mit stuntreichen Actioneinlagen, Szenen zum Lachen, viel Herzschmerz und Intrigen aber vor allem mit bunten Tanz- und Gesangs-Einlagen, die in schnell wechselnden, wunderschönen Landschaften gezeigt werden. Die Kulissen dafür haben die Regisseure und Produzenten aus Indien schon des Öfteren in Tirol und auch im Stubaital gefunden.

So geschehen nun auch im Juni dieses Jahres, als die Gipfelplattform TOP OF TYROL am Stubaier Gletscher auf 3.210 Metern Seehöhe zur Bühne für zwei der derzeit größten Bollywood Stars, Prabhas und Shraddha Kapoor, umfunktioniert worden ist. Sie sind die Hauptdarsteller in dem bisher teuersten Bollywood Film aller Zeiten. In „Saaho“, so der Titel des Actionfilms, darf natürlich kein opulent inszeniertes Liebeslied fehlen und genau dafür ist der Stubaier Gletscher als Teil der Kulisse auserwählt worden. In dem Video zum Lied „Enni Soni“ zeigen die Schauspieler am TOP OF TYROL ihre weiche Seite. Anders als in den meisten Bollywood Songs, wird in „Enni Soni“ auf große Special Effects und Glitzer verzichtet. Die Szenerie und die Hauptdarstellerin Shraddha Kapoor in ihrem gelben Kleid stehen im Mittelpunkt.

Der Song, der traditionellerweise schon vor dem offiziellen Kinostart als Teaser veröffentlicht worden ist, ist bei YouTube schon mehr als 67 Millionen Mal aufgerufen worden (Stand 03.09.2019). Die Premiere des Films fand am 30. August statt und er wird vorerst in vier Sprachen (Hindi, Telugu, Tamil, und Malayalam) gezeigt. Eine Version mit englischen Untertiteln soll ebenfalls noch kommen.

 

 

Fotos: Screenshots youtube; T-Series; Saaho – Enni Soni-Song; www.youtube.com/watch