Moor Fernau

bunte-moor-fernau

Das Bunte Moor in der Oberfernau, Stubaier Gletscher, ist ein bedeutender Ort für die Erforschung der Gletscher und Klimaentwicklung.

Das Bunte Moor in der Oberfernau ist ein bedeutender Ort für die Erforschung der Gletscher und Klimaentwicklung.

Das bunte Moor der Stubaier Alpen

Das Bunte Moor in der Oberfernau ist ein bedeutender Ort für die Erforschung der Gletscher und Klimaentwicklung. Das Moor setzt sich vor allem aus Torf, Sand, Feinsand, und Seeton zusammen und liefert faszinierende Einblicke in die Entwicklung der Gletscher und Klimaschwankungen über Jahrtausende hinweg.

Die dunklen Torfschichten bildeten sich während wärmerer Perioden. In kälteren Perioden wurden hellere Sedimente aus dem Schmelzwasser der Gletscher eingeschwemmt.
Die Ablagerungen des Moores wurden ab 1943 wiederholt untersucht. Zuletzt wurde im Jahre 2017 ein Baumstamm im Moor gefunden, der ein Alter von etwa 8600 Jahren aufweist.
In dieser Zeit war das Moor von hochstämmigem Wald umgeben, der ab 3000 v. Chr. durch den anwachsenden Gletscher zurückgedrängt wurde.