Snowpark Deutsch – Deutsch Snowpark

Für Aussenstehende kann die Sprache, wie sie in Snowparks wie dem DC Stubai Zoo  am Stubaier Gletscher gesprochen wird, gut und gerne mal wie eine Fremdsprache klingen. Pünktlich zur Snowpark...

#freeski #snowboarden #stubaiergletscher #stubaizoo

Für Aussenstehende kann die Sprache, wie sie in Snowparks wie dem DC Stubai Zoo  am Stubaier Gletscher gesprochen wird, gut und gerne mal wie eine Fremdsprache klingen.

Pünktlich zur Snowpark Eröffnung am 17. Oktober 2020 bringen wir mit „Snowpark Deutsch – Deutsch Snowpark“ etwas Licht in die dunkle Lingo des Szene-Sprechs.

„Lass mal ne Runde am Downrail Jibben gehen, bevor wir die großen Kicker auf der Pro-Line nehmen! Danach geht‘s noch zum Aftershred-Hangout an der Parkbase!“

Sie verstehen nur Bahnhof? Kein Problem. Hier die deutsche Übersetzung… und einige weitere:

„Lass uns mal eine Runde über das Geländer fahren gehen, bevor wir auf die großen Schanzen auf der Profi-Linie wechseln! Danach hocken wir uns noch gemütlich bei einem Bier an den Park Containern zusammen“.

Aftershred hangout

= Event bei der Stubai Premiere. Man sitzt nach dem Snowboarden/Skifahren zusammen und lässt den Skitag gemütlich bei einem Bier ausklingen.

Air-Time

= Die Zeit, die man bei einem Sprung in der Luft verbringt – je länger, desto spektakulärer vermutlich auch der Sprung (oder der Fall )

Bibs

= Startnummern/Dressen bei Wettkämpfen, wie dem Weltcup

Box

= in der Regel ca. 2-4 m langes, 30-40cm breites und flaches, rechteckiges Obstacle, das ggf. auch vollflächig befahren werden kann, das aussieht wie ein langgezogener Schuhkarton.

Butterbox

= sehr leicht zu fahrendes Obstacle, das besonders im Anfängerbereich zum Einsatz kommt, da es breiter als reguläre Boxen ist. Sieht aus wie eine Butterdose bzw. ein klassisches Stück Butter.

Rainbowbox

= leicht gekrümmte Box (wie ein Regenbogen)

Buttern

= beim Buttern werden beim Fahren die Skispitzen (Nosebutter) oder die Skienden (Tailbutter) fest in den Schnee gedrückt und mit den Skienden bzw. der Skifront abgehoben. Butters werden häufig zum Einleiten von Sprüngen verwendet, gelten aber auch als eigenständiger Trick.

Brand Saloon

= auch Brandvillage oder Brandsaloon genannt: der Ausstellerbereich bei der Stubai Premiere, wo man kostenlos die neuesten Produkte aus der Snowboard- und Freeskiwelt testen kann.

Easy-Line

= Einfachste Line im Snowpark, vor allem für Anfänger und zum Warmmachen geeignet

Frisch geshaped

= frisch präpariert

Groms

= Kleine Kinder bis ca. 12 Jahre, die im Snowpark fahren

Hit the Kicker

= über einen Kicker springen

Ich bin stoked

= Ich freue mich sehr.

Jibben/ jibbing

= Jibben ist das (eher spielerische) Befahren von Obstacles.

Jibber

= Parkfahrer, die hauptsächlich Obstacles bezwingen und weniger auf den Kickern unterwegs sind.

Jib the Lib

= Event bei der Stubai Premiere

Jib Line

= viele unterschiedliche Obstacles, die in einer Linie aufgebaut sind.

Kicker

= eine Art Obstacle, zu Deutsch: Schanze oder Absprung

Maschinist

= Shaper, der mit der Pistenraupe den Park präpariert, die Landungen walzt usw.

Medium-Line

= Etwas anspruchsvoller als die Easy-Line, aber noch nicht so schwierig zu fahren wie die Pro-Line. Besonders für leicht fortgeschrittene und fortgeschrittene Parkfahrer geeignet.

Obstacles

= Hindernisse im Park, über die man springt oder rutscht. Dabei können diverse Tricks eingebaut werden (bspw. Drehungen um die eigene Achse, über Kopf usw.).

Parkbase / Chill Area

= Container am Einstieg vom Stubai Zoo. Häufig ausgestattet mit Liegestühlen.

Park Session

= Lockeres Zusammenkommen ohne Druck im Snowpark. Kann einen Tag oder länger dauern.

Prime Park Sessions

= Jährliches Trainingscamp für Snowboard und Freeski-Profis auf einer eigens geshapeten Line neben der Pro-Line im DC Stubai Zoo. Auf den besonders großen Kickern können die Athleten neue Tricks probieren und bereits verinnerlichte Tricks weiter ausbauen.

Pro-Line

= Anspruchsvollste Line im Snowpark, die im Idealfall nur von Könnern befahren wird.

Progression Session

= Eine Session, bei der es vorwiegend darum geht, sich und seine Tricks weiterzuentwickeln und ggf. neue Tricks auszuprobieren und zu lernen.

Shapen

= den Park präparieren. Dies geschieht mindestens einmal täglich mithilfe von sogenannten Shape Tools und dem Pistengerät, teilweise auch mit dem Windengerät.

Shaper

= Künstler, bester Mann im Park – die Herren und Damen, die sich täglich darum kümmern, dass der Park top in Schuss ist und die Obstacles alle sauber abgestochen und alle Absprünge und Landungen ordentlich präpariert sind.

Slopestyle / Slope

= eine Disziplin im Freeskiing und Snowboarden, die seit 2014 u.a. olympisch ist. Beim Slopestyle werden mehrere Sektionen, in der Regel mit mehreren Obstacles die zur Wahl stehen, abgefahren. Im Stubai Zoo z.B. zunächst drei verschiedene Kicker hintereinander und dann drei verschiedene Rail Obstacles.

Shredden

= Im Park fahren. Häufig gebrauchte Sätze: „Geh ma shredden“, „Let’s shred“.

Shredder

= Parkfahrer, junger Skifahrer/Snowboarder. Manchmal auch Shredhead genannt.

Stomp/ing

= einen Trick oder Lauf erfolgreich stehen. Häufig gebrauchte Sätze „XY is stomping it“,

„XY stomped that trick“.

Stubai Premiere

= das alljährlich stattfindende Snowpark Opening, Eröffnungsfeierlichkeiten anlässlich der Öffnung des Snowparks mit kleinen Events im Park, DJ am Berg, Testival-Area am Eisgrat und Partys im Tal.

Switch (fahren)

= rückwärts (an-)fahren beim Freeskiing oder mit dem „falschen“ Fuß vorne fahren beim Snowboarden

Rail

= Geländerartiges Obstacle, meist eher dünn, das im Park aufgebaut wird und befahren werden kann.

XXL Set-up

= Im Herbst und Frühjahr gibt es im Stubai Zoo drei Lines: die Easy- Medium und Pro-Line. Diese drei Lines ergeben das XXL Set-Up vom Stubai Zoo.

Bestimmt sind Sie nun etwas schlauer. Also, worauf noch warten? Auf in den Snowpark DC Stubai Zoo und sich bei einem der zahlreichen Events in die Szene mischen

Bildnachweis:

Titel: Stefan Vollert

Jörg Angeli

 

Skiticket
online kaufen

Skitickets
×

Intersport rent

zum Skiverleih
×

Suchen & Buchen