Stubai
Stubaier Super Skipass
Freeriden am Stubaier Gletscher in Tirol
Ab € 165,-

Angebot gültig bis 08.04.2018

  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension oder in einer Ferienwohnung
  • 2,3,4,5 oder 6 Tage Stubaier Superskipass
  • 4 Stunden Ticket - Stubay - Sport-und Erlebnisbad
Jetzt buchen!
Stubaier Gletscherzauber
Skifahrer genießen die Aussicht am Stubaier Gletscher
ab € 155,-

Angebot gültig: 17.10.2017 - 06.05.2018

  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension oder in einer Ferienwohnung
  • 2 1/2, 3 1/2, 4, 5, 6 Tage Skipass für den Stubaier Gletscher
  • gratis Skibus

 

 

jetzt buchen
  1. Stubai Live   »  
  2. News

Gletscherschutz im Skigebiet

DIE VLIESE WERDEN WIEDER AUSGEROLLT

ERFOLGREICHE SCHNEE-KONSERVIERUNG
Wo auch immer die Ursachen des derzeitigen Gletscher-Rückzuges liegen – ob er natürlichen Kreisläufen folgt oder sein Schwinden durch den Einfluss des Menschen und die damit verbundene Klimaerwärmung drastisch intensiviert wird – die Gletscher brauchen unseren Schutz und wir brauchen unsere Gletscher. Der Stubaier Gletscher hat es dabei gut getroffen, denn er kam als einer der ersten in den Genuss von Pionierleistungen zu aktivem Gletscherschutz. In den Anfangsjahren zum dritten Jahrtausend überlegten sich Wissenschaftler und Praktiker, wie man das Abschmelzen an besonders neuralgischen Punkten weitgehend verhindern oder zumindest erheblich verlangsamen könnte. Anhand der „Gletschertische“, bei denen ein Gesteinsblock an sonnigen Tagen den Eissockel vor Ablation schützt, kamen sie auf die Idee, die Schneedecke mit einem Vlies abzudecken.
 

SO TEUER SIND UNS DIE GLETSCHER

Die Rettungsmaßnahmen für Gletscher sind allerdings sehr kostenintensiv, denn sie erfordern einen großen Aufwand an Personal und Arbeitszeit. Für die Vliese, die im Frühjahr am Stubaier Gletscher auf eine Fläche von zehn Hektar aufgetragen und mit Sandsäcken beschwert werden, wurde eine eigene Auf- und Abwickelmaschine konzipiert. Dennoch sind acht Mitarbeiter und zwei Pistengeräte im Frühjahr beim Ausbreiten einen Monat und im Herbst beim Abtragen drei Wochen lang beschäftigt.

Die weißen Vliese sind etwa zwei Millimeter dick, reißfest, witterungsbeständig und können Kosten sparend bis zu drei oder sogar vier Saisonen wieder verwendet werden, aber sie haben auch ihren Preis, außerdem musste für sie eine eigene Aufbewahrungshalle errichtet werden.
Insgesamt kostet der Gletscherschutz ein paar Hunderttausend Euro im Jahr, die ausnahmslos von den Gletscherbahnen bezahlt werden. Die Investitionen und Mühen sind jedoch gerechtfertigt, denn Gletscher und Skibetrieb müssen so nicht um ihre Zukunft bangen.

Mehr zum Gletscherschutz im Skigebiet Stubaier Gletscher in unserem Stubaier Gletscher Magazin Ausgabe April 2014

Suchen & Buchen