Freeride Tirol - grenzenlose Freiheit genießen

Verlockende Tiefschneehänge und unberührte Abfahrten laden zum Freeriden ein. Am Stubaier Gletscher wird dieses Trendthema mit dem neuen „Powder Department“ offensiv aufgegriffen. Die Schneesicherheit, Variantenvielfalt und zahlreiche Freeride-Möglichkeiten machen den Stubaier Gletscher in Tirol zu einem Top Freeride Gebiet in Österreich.

Frau Freerider

Auf einen Blick...

  • 13 Freeride-Runs im freien Skiraum in eigener Off-Piste-Map und als GPS-Tracks erfasst
  • Streckenvideos zeigen visuell die Routendetails
  • Freeride Checkpoints am Eisgrat und am Gamsgarten: Infotafeln mit Beschreibung der Strecke, LVS-Check und Lawinenwarnhinweisen
  • Trainingsgelände zur Verschüttetensuche am Gamsgarten: Suche von Verschütteten mit LVS-Gerät und Lawinensonde. Nutzung kostenlos. Einführungskurse auf Anfrage.
  • Verleih von Sicherheitsausrüstung in den Intersport Shops Stubaier Gletscher

Wir sind Partner der Freeride City Innsbruck.

Freeride Hotspot

Freeride Events

SportScheck Gletscher Testival

SportScheck Gletscher Testival

Testen Sie beim größten Materialtest der Alpen die neuesten Wintersportartikel aller namhaften...

Weiterlesen

SAAC Basic Camp

Eine Gruppe steht im Schnee

Auch 2019/20 bieten die Lawinensicherheitsprofis von SAAC (Snow and Avalanche Awareness Camps)...

Weiterlesen

SAAC 2nd Step Camp

Freerider lächeln in die Kamera

Weiterführendes Camp zum Thema Lawinensicherheit von SAAC für alle diejenigen, die schon am...

Weiterlesen

Kästle Powder Department Ladies Days

Kästle Powder Department Ladies Days

Das letzte Jänner-Wochenende ist im Powder Department Stubaier Gletscher für die Damen reserviert. ...

Weiterlesen

Choice Splitboard Camp

Skitour

Choice Splitboard Camp mit Übernachtung am Stubaier Gletscher

 

Datum: 13.03. - 15.03.2020 ...

Weiterlesen
Freeriden im Tiefschnee

13 Freeride Runs - im Powder Department

Der Stubaier Gletscher erschließt hochalpines Gelände, das viel Platz für fantastische Freeride Runs bietet, allerdings auch entsprechende Erfahrung und Ausbildung im alpinen Gelände und im angepassten Verhalten erfordert.
Eine eigens erstellteOff-Piste-Map enthält insgesamt 13 Freeriderouten im freien Skiraum, die Abfahrten lassen sich auch als GPS-Tracks am Smartphone abrufen. Sie sind in der Stubai App integriert. So erhalten auch Nicht-Insider die Gelegenheit auf lohnende Abfahrten.

Die POWDER DEPARTMENT OFF PISTE MAP in gedruckter Form ist an der Kassa Talstation, der Kassa Neustift, in der Information Eisgrat sowie in den Intersport Shops direkt am Gletscher erhältlich.

DOWNLOAD OFF-PISTE-MAP

FREERIDE MAP

Skifahrer Equipment Check

GPS Tracks: So funktionierts

  • Download Outdoor Active App im App Store oder Google Play Store
  • Powder Department Track aufs Handy laden
  • Mittels Eigene-Position-Button (links unten) den derzeitigen Standort bestimmen
  • So lässt sich jederzeit  kontrollieren, ob man noch auf der Route ist.
  • Das Vorhandensein eines Tracks sagt nichts über die Befahrbarkeit/Begehbarkeit zu einem gewissen Zeitpunkt aus!
  • Bereits eine leichte Abweichung vom Track kann das Risiko erhöhen.
Freeriden

Die wichtigsten Regeln

  • Neuschnee oder Regen führen immer zu einem Anstieg der Lawinengefahr.
  • Der erste schöne Tag nach einem Schneefall gilt als besonders unfallträchtig!
  • Frische Triebschneeansammlungen sind oft leicht auszulösen.
  • Schnelle, markante Erwärmung und/oder starke Sonneneinstrahlung erhöhen die Lawinengefahr.
  • Schlechte Sicht (Nebel), erschwert nicht nur die Orientierung, sondern auch die Beurteilung der Lawinengefahrensituation.
Freerider lächeln in die Kamera

BEACHTE

VOR EINEM FREERIDE-AUSFLUG MÜSSEN UNBEDINGT FOLGENDE DINGE BEACHTET WERDEN:

  • Information über Lawinengefahr (siehe Lawinenlagebericht auf www.lawine.at/tirol)
  • Risikofaktoren prüfen und wenn möglich ausschalten
  • Notfallausrüstung prüfen (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Mobiltelefon,...)
  • Grundkenntnisse über alpine Gefahren und Verhalten im Notfall

Falls Du nicht ausreichend über alpine Gefahren und Lawinen Bescheid weißt, mach unbedingt eine Ausbildung bei einem Profi (z. B. staatl. Geprüfter Berg- und Skiführer) bevor Du Dich selbstständig ins Gelände begibst. Mehr dazu hier.ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN STUBAIER GLETSCHER

Freeride Schischulen und Bergführer

Alpin Schischule Neustift
Dorf 5
6167 NeustiftTirol
Österreich
Bergführerbüro Stubai Alpin
Dorf 5
6167 NeustiftTirol
Österreich
The Freeride Center
Patrick Ribis
  Tirol
Österreich

Videos Freeride Runs

Verlockende Tiefschneehänge und unberührte Abfahrten laden zum Freeriden ein. Am Stubaier Gletscher wird dieses Trendthema mit dem neuen „Powder Department“ offensiv aufgegriffen. Die Schneesicherheit, Variantenvielfalt und zahlreiche Freeride-Möglichkeiten machen den Stubaier Gletscher in Tirol zu einem Top Freeride Gebiet in Österreich. 
Die Werbemotive in Sachen Wintersport sind geprägt vom Skifahrer und Snowboarder, der einsam seine Linie in den frischen Pulverschnee zieht. Solche Bilder bleiben im Kopf und animieren eine stetig steigende Zahl von Wintersportlern, das Erlebnis außerhalb der gesicherten Pisten zu suchen. Anstatt dies komplett zu negieren, wird das Thema am Stubaier Gletscher im Rahmen des „Powder Departments“ aktiv behandelt. Das Angebot für die Freeride-Gemeinde besteht aus zwei wesentlichen Bereichen: Kartographierten Abfahrten und dem Sicherheits-Management.

Achtung

Beim Befahren der Powder Department-Runs verlässt Du den gesicherten Skiraum! Die Strecken sind NICHT präpariert, NICHT vor Lawinen (und vor anderen alpinen Gefahren) gesichert und werden auch NICHT kontrolliert. Die Powder Department-Runs werden (wie stets der freie Skiraum) weder gesperrt noch als „offen“ erklärt.

Du handelst ausschließlich eigenverantwortlich und bewegst Dich außerhalb des Haftungsbereiches des Seilbahnunternehmens, das Dir zur Abfahrt lediglich die offenen, präparierten Pisten und Skirouten anbietet und jede Haftung ablehnt.

Die Freeride Runs sollen ausschließlich mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern befahren werden.