Freeriden Tirol

Freeriden im Stubaital am Stubaier Gletscher

Auf einen Blick...

  • 13 Freeride-Runs im freien Skiraum in eigener Off-Piste-Map und als GPS-Tracks erfasst
  • Streckenvideos zeigen visuell die Routendetails
  • Freeride Checkpoints am Eisgrat und am Gamsgarten: Infotafeln mit Beschreibung der Strecke, LVS-Check und Lawinenwarnhinweisen
  • Trainingsgelände zur Verschüttetensuche am Gamsgarten: Suche von Verschütteten mit LVS-Gerät und Lawinensonde. Nutzung kostenlos. Einführungskurse auf Anfrage.
  • Verleih von Sicherheitsausrüstung in den Intersport Shops Stubaier Gletscher

Wir sind Partner der Freeride City Innsbruck.

Achtung

Beim Befahren der Powder Department-Runs verlässt Du den gesicherten Skiraum! Die Strecken sind NICHT präpariert, NICHT vor Lawinen (und vor anderen alpinen Gefahren) gesichert und werden auch NICHT kontrolliert. Die Powder Department-Runs werden (wie stets der freie Skiraum) weder gesperrt noch als „offen“ erklärt.

Du handelst ausschließlich eigenverantwortlich und bewegst Dich außerhalb des Haftungsbereiches des Seilbahnunternehmens, das Dir zur Abfahrt lediglich die offenen, präparierten Pisten und Skirouten anbietet und jede Haftung ablehnt.

Die Freeride Runs sollen ausschließlich mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern befahren werden.

Alpin Schischule Neustift
Dorf 5
Neustift, Tirol, 6167Österreich
Bergführerbüro Stubai Alpin
Dorf 5
Neustift, Tirol, 6167Österreich
The Freeride Center
Patrick Ribis
TirolÖsterreich

Der Freeride Hotspot in Tirol

FREERIDEN IM POWDER DEPARTMENT STUBAIER GLETSCHER

Verlockende Tiefschneehänge und unberührte Abfahrten laden zum Freeriden ein. Am Stubaier Gletscher wird dieses Trendthema mit dem neuen „Powder Department“ offensiv aufgegriffen. Die Schneesicherheit, Variantenvielfalt und zahlreiche Freeride-Möglichkeiten machen den Stubaier Gletscher in Tirol zu einem Top Freeride Gebiet in Österreich. 
Die Werbemotive in Sachen Wintersport sind geprägt vom Skifahrer und Snowboarder, der einsam seine Linie in den frischen Pulverschnee zieht. Solche Bilder bleiben im Kopf und animieren eine stetig steigende Zahl von Wintersportlern, das Erlebnis außerhalb der gesicherten Pisten zu suchen. Anstatt dies komplett zu negieren, wird das Thema am Stubaier Gletscher im Rahmen des „Powder Departments“ aktiv behandelt. Das Angebot für die Freeride-Gemeinde besteht aus zwei wesentlichen Bereichen: Kartographierten Abfahrten und dem Sicherheits-Management.