Achtung

Beim Befahren der Powder Department-Runs verlässt Du den gesicherten Skiraum! Die Strecken sind NICHT präpariert, NICHT vor Lawinen (und vor anderen alpinen Gefahren) gesichert und werden auch NICHT kontrolliert. Die Powder Department-Runs werden (wie stets der freie Skiraum) weder gesperrt noch als „offen“ erklärt.

 

Du handelst ausschließlich eigenverantwortlich und bewegst Dich außerhalb des Haftungsbereiches des Seilbahnunternehmens, das Dir zur Abfahrt lediglich die offenen, präparierten Pisten und Skirouten anbietet und jede Haftung ablehnt.

 

Die Freeride Runs sollen ausschließlich mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern befahren werden.

Freeriden, Tiefschnee fahren Stubaier Gletscher

13 Freeride Runs - im Powder Department

Der Stubaier Gletscher erschließt hochalpines Gelände, das viel Platz für fantastische Freeride Runs bietet, allerdings auch entsprechende Erfahrung und Ausbildung im alpinen Gelände und im angepassten Verhalten erfordert.
Eine eigens erstellte Off-Piste-Map enthält insgesamt 13 Freeriderouten im freien Skiraum, die Abfahrten lassen sich auch als GPS-Tracks am Smartphone abrufen. Sie sind in der Stubai App integriert. So erhalten auch Nicht-Insider die Gelegenheit auf lohnende Abfahrten.

Die POWDER DEPARTMENT OFF PISTE MAP in gedruckter Form ist an der Kassa Talstation, der Kassa Neustift, in der Information Eisgrat sowie in den Intersport Shops direkt am Gletscher erhältlich.

DOWNLOAD OFF-PISTE-MAP

Kontakt Berg- und Skiführer

Alpin Schischule Neustift
Dorf 5
Neustift, Tirol, 6167Österreich
Bergführerbüro Stubai Alpin
Dorf 5
Neustift, Tirol, 6167Österreich
The Freeride Center
Patrick Ribis
TirolÖsterreich
Freeride Runs am Stubaier Gletscher Tirol

Freeride Map

Alle 13 Freeride Runs auf einer Karte

Zur Freeride Map
Equipment Check beim Freeriden- Freeride Checkpoint am Stubaier Gletscher

GPS Tracks: So funktionierts

  • Download Outdoor Active App im App Store oder Google Play Store
  • Powder Department Track aufs Handy laden
  • Mittels Eigene-Position-Button (links unten) den derzeitigen Standort bestimmen
  • So lässt sich jederzeit  kontrollieren, ob man noch auf der Route ist.
  • Das Vorhandensein eines Tracks sagt nichts über die Befahrbarkeit/Begehbarkeit zu einem gewissen Zeitpunkt aus!
  • Bereits eine leichte Abweichung vom Track kann das Risiko erhöhen.
Freeriden am Stubaier Gletscher in Tirol

Die wichtigsten Regeln

  • Neuschnee oder Regen führen immer zu einem Anstieg der Lawinengefahr.
  • Der erste schöne Tag nach einem Schneefall gilt als besonders unfallträchtig!
  • Frische Triebschneeansammlungen sind oft leicht auszulösen.
  • Schnelle, markante Erwärmung und/oder starke Sonneneinstrahlung erhöhen die Lawinengefahr.
  • Schlechte Sicht (Nebel), erschwert nicht nur die Orientierung, sondern auch die Beurteilung der Lawinengefahrensituation.
Freeriden Tirol Safety First

BEACHTE

VOR EINEM FREERIDE-AUSFLUG MÜSSEN UNBEDINGT FOLGENDE DINGE BEACHTET WERDEN:

  • Information über Lawinengefahr (siehe Lawinenlagebericht auf www.lawine.at/tirol)
  • Risikofaktoren prüfen und wenn möglich ausschalten
  • Notfallausrüstung prüfen (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Mobiltelefon,...)
  • Grundkenntnisse über alpine Gefahren und Verhalten im Notfall

Falls Du nicht ausreichend über alpine Gefahren und Lawinen Bescheid weißt, mach unbedingt eine Ausbildung bei einem Profi (z. B. staatl. Geprüfter Berg- und Skiführer) bevor Du Dich selbstständig ins Gelände begibst. Mehr dazu hier.ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN STUBAIER GLETSCHER